Nudeldonnerstag beim Al Dente

Als in Tuttlingen das Al Dente – pasta bar e caffe seine Türen geöffnet hatte, musste das damals natürlich sofort probiert werden. Nudeln togo in einer handlichen Box, frisch vor den Augen zubereitet, zu einem angemessenen Preis.

Green Pesto  (Foto: Herr Meier)

Green Pesto
(Foto: Herr Meier)

Soße aus der Speisekarte wählen, bezahlen, an einer Kochstelle anstellen. In einer Pfanne wird die entsprechende Soße zubereitet, optional Chili und/oder Knoblauch dazuwählen und beim zubereiten zuschauen. Anschliessend Nudeln auswählen. Diese sind vorgekocht, werden in heißem Wasser fertiggekocht, kommen dann in die Pfanne und werden mit der Sosse vermischt. Dann alles ab in die Box, wahlweise Parmesan drüber und fertig ist der Nudeltopf. Der erste Eindruck der Mahlzeit war sehr gut.

Das müssen wir öfters machen. Doch wir waren nicht die einzigsten, die dieser Auffassung waren. Pünktlich zur Mittagszeit platzt die kleine Nudelbar aus allen Nähten. Vor allem Schüler stürmten förmlich den Laden. Ein ums andere mal drehten wir wieder ab, um uns anderweitig zu verköstigen. Nach weiteren Beobachtungen, stellten wir fest, das der große Ansturm gegen 12:00 Uhr beginnt. Also hieß es schneller sein. Auf direktem Weg um 11:55 Uhr einzulaufen erwies sich als Volltreffer.

Mit der Matchpoint App kam dann auch noch eine Bonuskarte für Smartphones mit ins Spiel. Bei der Kasse einen QR-Code einscannen und fertig. 10x Nudeln essen und die 11te Box ist für lau.

Screenshot Matchpoint  (Foto: Herr Meier)

Screenshot Matchpoint
(Foto: Herr Meier)

Immer Donnerstags wurde (und wird) jetzt Woche für Woche die verschiedensten Wochengerichte ausprobiert. Der #Nudeldonnerstag war geboren. Mittlerweile ist der @hoomygumb immer mal wieder mit von der Partie und zelebriert mit uns das wöchentliche Pastaschlemmen.

Wer auch mal Donnerstags Lust auf Pasta in einer Box hat, kann gerne mal vorbeischauen und sich selber ein Bild (und ein Bild vom Essen….Foodporn und so) machen. 😉