Zeit ist kostbar oder so

Ja wie soll ich anfangen. Eigentlich wollte ich mich diese Woche von den Ironbloggern verabschieden um eine Pause zu machen. Zur Zeit ist es mit der Zeit zum bloggen so eine Sache, da zusätzlich auch noch eine Akute Unlust dazu gekommen ist. Eigentlich hat man soo viel zu sagen, aber bringt es irgendwie nicht in Form für den eigenen Blog. Beim letzten Tweetup wurde ich dann auch nochmal daran erinnert, dass ich eigentlich niemals nur ein Bild posten wollte, (danke Chaoticle) was aber passierte. Die Mail zum abmelden war also verschickt und die Schulden bezahlt. Auf meine Anfrage nach einer Pause wieder einzusteigen, wurde ich gefragt was mich denn daran hindert einfach die nä. 6-8 Wochen ein bisschen kürzer zu treten. Nach einigem Überlegen entschloss Ich mich also noch dabei zu bleiben und meine Beiträge in nä. Zeit ein bisschen kürzer zu halten. Mal sehen ob es klappt. In diesem Sinne nicht wundern, sondern freuen das der Herr Meier noch dabei ist 😉

2 Gedanken zu „Zeit ist kostbar oder so

  1. Jens A. Heim

    Prima Sache.
    Man muss ja nicht immer Romane schreiben. Aber ich kenne das auch, wenn man vor der Tastatur sitzt und auf Inspiration wartet bzw nie mit dem Ergebnis zufrieden ist 🙂

Kommentare sind geschlossen.