TweetupTGKN – mal wieder

Ihr wisst immer noch nicht was ein Tweetup ist? Hier ist es schön erklärt von der Delegation aus Dresden.

Dieses mal wurde demokratisch über die Location abgestimmt. Die Mehrheit fiel auf „Zum Pfannkuchen“ in Konstanz und schon bei der Anmeldung war es abzusehen, das es dieses mal viele Teilnehmer sein werden. Obwohl doch einige schon im Vorfeld abgesagt hatten, war es mit 19 Leuten ein neuer Rekord. Die lange Tafel hat gerade so gereicht das alle Platz hatten. Mit ein bisschen zusammenrücken bzw. Tische auseinander ziehen, kam dieses mal zum Ober- und Unterhaus auch noch das Mittelhaus hinzu.

Auf das Restaurant möchte ich hier nicht eingehen, das hat die Michaela schon sehr schön hier auf ihrem Blog gemacht. Nur soviel, es gibt Pfannkuchen in allen möglichen Variationen 😉

Dieses mal habe ich es auch endlich geschafft, öfters den Platz zu wechseln, um mit allen mal ein Wort zu wechseln. Die Gespräche waren wie immer interessant, lustig und sehr unterhaltsam. Es ist immer wieder faszinierend, wie viel Spaß eine so zusammengewürfelte Truppe haben kann. Wie das wohl auf andere wirkt hat sich auch die Silka gefragt, denn das Smartphone ist sehr oft bei solchen Treffen im Einsatz und könnte für einen Außenstehenden ein doch sehr komisches Bild abgeben 😉

Mir hat das TweetupTGKN wieder sehr viel Spaß gemacht und wie man hier lesen kann, war ich wohl nicht der einzigste. In diesem Sinne kann ich jedem empfehlen sich einfach selber ein Bild davon zu machen. Es gibt nur eine Voraussetzung die erfüllt sein muss.

Aber Vorsicht, die möglichen Nebenwirkungen dürfen nicht unterschätzt werden: Nette Leute, Spaß, Lachkrämpfe, Foodporn Deluxe, Gadgets und (klar) Smartphones überall……einfach magisch 😉

Foto: Herr Meier

Foto: Herr Meier

 

 

4 Gedanken zu „TweetupTGKN – mal wieder

  1. Michaela

    So viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, schade das ich nicht dabei sein konnte. Beim nächsten Mal wird es sicher klappen, daß ich auch mit dabei sein werde 🙂

  2. Pingback: MR.WOM | Vom WOMMup zum Tweetup

Kommentare sind geschlossen.