Archiv für den Monat: Juni 2014

Swarm? Nein Danke!

Eigentlich hatte ich vor heute nicht mehr zu bloggen, aber die Foursquare App drängt mich dann halt doch noch, kurz was zu schreiben.
Da Foursquare es ja leider geschafft hat ihre App kpl. zu versauen, indem sie das einchecken aus der App raus genommen haben, bin ich doch sehr enttäuscht. Warum soll ich mit einer zweiten App (Swarm) einchecken, aber Locationinfos über eine andere App beauskunften?
Naja, so hat sich für mich das einchecken erledigt. Ich werde die App nur noch für die Locationinfos, Bilder und Tipps beauskunften nutzen und das einchecken in Zukunft sein lassen. Sorry Foursquare, aber im Moment kann ich leider keinen Sinn in dieser Aufspaltung sehen und werde deshalb auch die Swarm App kpl. links liegen bzw. nicht auf meinem Smartphone lassen.

20140629-210716-76036591.jpg

Public Viewing

Bei einer WM darf das Public Viewing mittlerweile nicht mehr fehlen. Gestern beim Spiel gegen Ghana war ich beim Golem mittendrin. Die Stimmung war sehr gut, das Spiel recht spannend und das Wetter perfekt. Da ich nicht gut schätzen kann, weiß ich auch nicht wieviele dort waren, aber es waren viele und diese auch sehr friedlich. Der Bierpreis mit 3,50€ für 0,4l ist meiner Meinung nach um 0,50€ zu hoch, aber es ging recht flott mit dem bestellen…wenn man sich mal bis zur Bar „durchgekämpft“ hat 😉
Gegen die USA werden wir wieder mit und bei Freunden schauen, aber wenn Jogis Jungs es über die Gruppenphase schaffen sollten, werden wir bestimmt nochmal beim Golem schauen…. 😉

20140622-221651-80211350.jpg

20140622-221651-80211833.jpg

Endlich wieder Fußball?

So, die WM hat jetzt angefangen. Irgendwie war ich gar nicht so im WM- Fieber wie sonst bei großen Turnieren. Ob das jetzt nun positiv oder negativ zu werten ist….keine Ahnung.
Nach den ersten Spielen kommt nun aber langsam Stimmung auf. Bis jetzt fand ich die Spiele (die ich gesehen hatte) alle recht interessant und auch sehenswert. Brasilien tut sich sehr schwer mit dem Druck Weltmeister zu werden, Holland überrollt Spanien, Costa Rica schafft eine (kleine) Sensation gegen Uruguay und die Schweizer kommen langsam in Fahrt und schiessen spät den Siegtreffer.
Mal sehen was morgen Jogis Jungs gegen Portugal reißen können. Die Stimmung im Team scheint ja recht gut zu sein und heiß sind sie auch. Hoffen wir mal das beste 😉
Beim #twippspielTGKN liege ich bis jetzt ganz gut im Rennen….. #WMOrakel ist auch schon gefallen….na hoffentlich halten sich unsere Jungs an meinen Tipp und starten positiv ins Turnier 😉
So, jetzt mit Frankreich und Honduras das Wochenende ausklingen lassen.
Euch noch eine schöne und torreiche WM.

Italienischer Nudelsalat

Heute gibt es bei dieser Hitze einen frischen italienischen Nudelsalat. Ein leckeres Rezept, das ich zum ersten mal bei meiner Tante probiert hatte, und gleich abgreifen musste.

Zutaten

500 g Pasta
1 Glas getrocknete Tomaten
10 Kirschtomaten
100 g Schinkenspeck
1 Kugel Mozzarella
20 g Pinienkerne
70 ml Olivenöl
3 EL Balsamico Essig
1 TL Senf
1 TL Honig
1 TL Pesto Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Ruccolasalat
20 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Die Penne in kochendem Salzwasser bissfest garen.

Währenddessen den Schinken, den Mozzarella und die getrockneten Tomaten in mittelgroße Stücke schneiden, die Kirschtomaten vierteln und alles zusammen in eine große Schüssel geben.

Die Penne abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. Anschließend zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Aus dem Öl, Basalmicoessig, Senf, Pesto, Honig, Knoblauch, Salz und Pfeffer das Dressing zusammenrühren und zum Salat in die Schüssel geben. Alles gut vermischen.

Zum Schluß die Pinienkerne anrösten und mit dem dem Ruccolasalat auf den Salat geben und anschließend frischen Parmesan darüber reiben.

20140608-190818-68898555.jpg

Guten Appetit 😉