Tweetup im Hegau

Letzte Woche fand das erste TweetupIH (im Hegau) statt. Hervorragend organisiert von Benno und Daniela. Dafür gleich mal ein dickes Dankeschön.

Ziel dieser kleinen „Zeitreise“ war der Hohenkrähen, ein Berg vulkanischen Ursprungs nördlich von Singen im Hegau. Mit an Bord war der Archäologe, Höhlen- und Burgenforscher Rudi Martin, der während der Wanderung über die Geschichte, Entstehung, Entwicklung, die Burg und das Leben zu jener Zeit berichtete . Pünktlich um 10:00 Uhr ging es vom Treffpunkt los in Richtung Burg. An markanten Punkten auf dem Weg stoppten wir und lauschten Rudis Worten, der bestens vorbereitet war und auf jede Frage eine Antwort wusste. Das Wetter spielte leider nicht so mit. Es war sehr nebelig, was den Blick ins Umland doch sehr einschränkte. Aber nichtsdestrotrotz war die Stimmung dadurch nicht getrübt. Immerhin gab es ja die Paprika von der Reichenau zu sehen 😉

Nach sehr gemütlichen und kurzweiligen 3 Stunden war das ganze auch (leider) schon wieder vorbei. Auf dem Parkplatz angekommen war die Runde sich einig….das war nicht das letzte TweetupIH sondern der Beginn einer Burgenreise durchs Umland. Denn wie wir auf der Rückfahrt auch so schön feststellten, wir haben hier so viel schönes im Umkreis, das wir noch nie gesehen haben, fahren aber immer wieder tausende von km in der Weltgeschichte herum. Think about it!

TweetupIH

TweetupIH

TweetupIH

TweetupIH

TweetupIH

TweetupIH

TweetupIH