Schlagwort-Archive: Glücksminister

Anstiftungen von der Glücksministerin

Letztens beim Barcamp Glück in der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg hatte ich das Glück, unsere Ministerin für Glück und Wohlbefinden Gina Schöler kennenzulernen. Eine in meinen Augen eine sehr lebensfrohe, neugierige und sympathische „Ministerin“.

Ihr Impulsvortrag zum Thema Glück war sehr kurzweilig und regte doch das ein und andere mal zum nachdenken an. Mit allerlei Dingen aus Ihrem Koffer überraschte sie uns immer wieder mit „analogen“ Mitteln. Persönlich fand ich die Glücksspielkarten super. Bei uns daheim hat es schon die ein oder andere Karte an unsere Pinnwand geschafft und wurde nach Erledigung weitergereicht.

Ich ließ es mir auch nicht nehmen, mir Ihr Buch „Das kleine Glück möchte abgeholt werden – 222 Anstiftungen vom Ministerium für Glück und Wohlbefinden“ zu genehmigen und mit einer persönlichen Widmung versehen zu lassen. Dort sind viele kleine Einblicke in den Alltag der Glücksministerin zu finden. Beim lesen wird man oft an eigene Situationen erinnert und kann sich ab und zu ein schmunzeln nicht verkneifen. Aber viele „Anstiftungen“ regen auch zum nach.- bzw. umdenken an.

Wie sagte schon Konfuzius: „Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.“ Deshalb liegt das Buch immer lesebereit auf dem Wohnzimmertisch. So kann jeder sein eigenes kleines Glück bei uns finden.

Erst gestern hat mein Vater zugegriffen und eine Geschichte gelesen. Welche weiß ich nicht, aber das ist ja eigentlich auch egal, oder?

Als Anstiftung aus dem Buch, gebe ich Euch und mir heute folgenden mit auf den Weg:

„Geh spazieren und achte auf die kleinen Details am Wegrand“ 😉