Barcamp Stuttgart

Nach meinem ersten Barcamp überhaupt (Anfang Juli am schönen Bodensee), habe ich mich jetzt auch für das Barcamp Stuttgart im September angemeldet. Ich freue mich schon auf den Austausch mit „alten“ und „neuen“ Bekannten. Das Hotel ist auch schon gebucht und diesmal in Fußmarschdistanz zum Veranstaltungsort. Was angeblich von Vorteil sein soll 😉
Es soll auch immer sehr schöne Werwolfsessions gegen später geben, worauf ich auch sehr gespannt bin. 😉
Wenn trifft man denn alles beim Barcamp und wo nächtigt Ihr denn so?

Currywurst auf der Neckarburg?

Von Deutschlands erstem Currywurst-Beauftragtem wurde jetzt ein Miniblogstöckchen über den Jens zum mir geworfen. Die Beiträge können müssen hier und hier gelesen werden.

Letzten Sonntag stand der schon lang geplante Start des #4Jahresplans der #4Grilleure bei der Weber Grillakademie auf dem Plan. Der Weg nach Reichenbach führte uns unweigerlich auf der A81 direkt zum Rasthof Neckarburg Ost. Ein kurzer Blick auf die aussen angebrachte Speisekarte genügte. Einer spontanen Currywurst Verkostung stand nichts mehr im Weg. Jens war der schnellste und bestellte als erster, was sich später für ihn als Glücksgriff erwies. Nachdem Jay und ich ebenfalls eine Currywurst geordert hatten, wurden wir freundlich mit den Worten, daß wir die Wurst an den Platz geliefert bekommen, zum bezahlen geschickt. 3,99€ für eine Currywurst mit einem Aufbackbrötchen. Für eine Autobahnraststätte ein einigermaßen fairer Preis. Weiterlesen

Weltmeister

Jetzt hat es dann endlich doch gereicht. Nach 24 Jahren Weltmeister, und wieder gegen Argentinien den Titel mit einem 1-0 nach Hause geholt. Ich persönlich habe ja vor der WM keinen Pfifferling auf die deutsche Mannschaft gesetzt, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt 😉

Verdient haben sie es allemal. Diese WM wird mir wohl sehr lange in Erinnerung bleiben. Nach einem 7-1 im Halbfinale gegen Brasilien und einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale. Es freut mich auch sehr für Jogi Löw, der in meinen Augen einen sehr guten Job beim DfB macht. Nach sehr guten Platzierungen in den letzten Turnieren, hat sich jetzt endlich die Arbeit gelohnt.

Auch beim #twippspielTGKN habe ich einen hervorragenden 2 Platz errungen. Zum Schluß hat noch ein Punkt gefehlt, aber man will ja nicht jammern. Ich freue mich schon auf das Treffen mit den „Mittippern“ um meinen Gewinn zu verfeiern 😉

Tippspiel

Mein erstes Barcamp

Letztes Wochenende war ich zum ersten mal auf einem Barcamp. Stattgefunden hat es in der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Für alle die nicht wissen was ein Barcamp ist, empfehle ich erstmal dieses kleine Video

Am frühen Samstag morgen gegen 7:30 fuhren der @HackReb und ich Richtung Bodensee, bei dem ich mich auch hier nochmal recht herzlich bedanken für die Fahrdienste bedanken möchte. Nach dem Einchecken und einem schnellen Croissant rief der @oliverg auch schon zur Vorstellungsrunde ein. Eigentlich ganz einfach, Name, woher man kommt und 3 Stichworte über einen….ist dann doch etwas schwerer als man denkt, besonders wenn man nicht vorbereitet ist und erstmal nicht weiß was man sagen soll. Ich habe es dann geschafft, aber fragt mich nicht mehr was ich als 3 Stichworte genommen hatte…kritisch, irgendwas noch mit Gadgets oder so….da muss ich mich fürs nä. mal auf jeden Fall besser vorbereiten 😉 Weiterlesen

Swarm? Nein Danke!

Eigentlich hatte ich vor heute nicht mehr zu bloggen, aber die Foursquare App drängt mich dann halt doch noch, kurz was zu schreiben.
Da Foursquare es ja leider geschafft hat ihre App kpl. zu versauen, indem sie das einchecken aus der App raus genommen haben, bin ich doch sehr enttäuscht. Warum soll ich mit einer zweiten App (Swarm) einchecken, aber Locationinfos über eine andere App beauskunften?
Naja, so hat sich für mich das einchecken erledigt. Ich werde die App nur noch für die Locationinfos, Bilder und Tipps beauskunften nutzen und das einchecken in Zukunft sein lassen. Sorry Foursquare, aber im Moment kann ich leider keinen Sinn in dieser Aufspaltung sehen und werde deshalb auch die Swarm App kpl. links liegen bzw. nicht auf meinem Smartphone lassen.

20140629-210716-76036591.jpg

Public Viewing

Bei einer WM darf das Public Viewing mittlerweile nicht mehr fehlen. Gestern beim Spiel gegen Ghana war ich beim Golem mittendrin. Die Stimmung war sehr gut, das Spiel recht spannend und das Wetter perfekt. Da ich nicht gut schätzen kann, weiß ich auch nicht wieviele dort waren, aber es waren viele und diese auch sehr friedlich. Der Bierpreis mit 3,50€ für 0,4l ist meiner Meinung nach um 0,50€ zu hoch, aber es ging recht flott mit dem bestellen…wenn man sich mal bis zur Bar „durchgekämpft“ hat 😉
Gegen die USA werden wir wieder mit und bei Freunden schauen, aber wenn Jogis Jungs es über die Gruppenphase schaffen sollten, werden wir bestimmt nochmal beim Golem schauen…. 😉

20140622-221651-80211350.jpg

20140622-221651-80211833.jpg

Endlich wieder Fußball?

So, die WM hat jetzt angefangen. Irgendwie war ich gar nicht so im WM- Fieber wie sonst bei großen Turnieren. Ob das jetzt nun positiv oder negativ zu werten ist….keine Ahnung.
Nach den ersten Spielen kommt nun aber langsam Stimmung auf. Bis jetzt fand ich die Spiele (die ich gesehen hatte) alle recht interessant und auch sehenswert. Brasilien tut sich sehr schwer mit dem Druck Weltmeister zu werden, Holland überrollt Spanien, Costa Rica schafft eine (kleine) Sensation gegen Uruguay und die Schweizer kommen langsam in Fahrt und schiessen spät den Siegtreffer.
Mal sehen was morgen Jogis Jungs gegen Portugal reißen können. Die Stimmung im Team scheint ja recht gut zu sein und heiß sind sie auch. Hoffen wir mal das beste 😉
Beim #twippspielTGKN liege ich bis jetzt ganz gut im Rennen….. #WMOrakel ist auch schon gefallen….na hoffentlich halten sich unsere Jungs an meinen Tipp und starten positiv ins Turnier 😉
So, jetzt mit Frankreich und Honduras das Wochenende ausklingen lassen.
Euch noch eine schöne und torreiche WM.

Italienischer Nudelsalat

Heute gibt es bei dieser Hitze einen frischen italienischen Nudelsalat. Ein leckeres Rezept, das ich zum ersten mal bei meiner Tante probiert hatte, und gleich abgreifen musste.

Zutaten

500 g Pasta
1 Glas getrocknete Tomaten
10 Kirschtomaten
100 g Schinkenspeck
1 Kugel Mozzarella
20 g Pinienkerne
70 ml Olivenöl
3 EL Balsamico Essig
1 TL Senf
1 TL Honig
1 TL Pesto Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Ruccolasalat
20 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Die Penne in kochendem Salzwasser bissfest garen.

Währenddessen den Schinken, den Mozzarella und die getrockneten Tomaten in mittelgroße Stücke schneiden, die Kirschtomaten vierteln und alles zusammen in eine große Schüssel geben.

Die Penne abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. Anschließend zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Aus dem Öl, Basalmicoessig, Senf, Pesto, Honig, Knoblauch, Salz und Pfeffer das Dressing zusammenrühren und zum Salat in die Schüssel geben. Alles gut vermischen.

Zum Schluß die Pinienkerne anrösten und mit dem dem Ruccolasalat auf den Salat geben und anschließend frischen Parmesan darüber reiben.

20140608-190818-68898555.jpg

Guten Appetit 😉